Fragezeichen. Was ist ein Ranking-Faktor
Was ist ein Ranking-Faktor?

Oft gefragt: Was ist ein Ranking-Faktor

Die Frage, was wirklich ein Ranking-Faktor ist, treibt engagierte Webseitenbetreiber und SEOs gleichermaßen um, Was ist die Formel, die eine Webseite auf Platz 1 der SERPs landen lässt? Eine eindeutige, einfache und allgemeingültige Antwort darauf gibt es leider nicht. Sonst wären wir hier sofort fertig und Sie bräuchten nicht weiter lesen. Auch große SEO-Agenturen wie searchmetrics.com nähern sich der Antwort nur an. Versuchen wir doch einmal, uns aus Sicht von Google als Marktführer in Sachen Websuche dem Thema zu nähern.

Also: Was ist ein Ranking-Faktor?

 

Die Frage, die Sie sich stellen sollten: Was möchte Google?

Ranking-Faktoren entschieden, wo die Seite bei Google letztlich landet
Beliebteste Suchmaschine der Welt: Google

Google hat ein klares Ziel: Es will seinen Anwendern nur die besten Internetseiten auf den ersten Plätzen einer Websuche präsentieren. Wer das verstanden und verinnerlicht hat, der hat schon die halbe Miete eingefahren. Denn was eine gute Webseite ausmacht, wissen Sie als Nutzer selbst ganz genau:

  • Aktuelle und korrekte Inhalte
  • Multimedia-Elemente (Animationen und Videos)
  • Bilder und Grafiken
  • Eine schnelle Seite
  • Mobiltauglichkeit

Eine Seite, die abwechslungsreichen und wertvollen Content präsentiert, wird Erfolg haben. Und zwar nicht nur bei Google, Bing oder anderen Suchmaschinen, sondern auch in den sozialen Netzwerken wie FacebookGoogle + oder Twitter. Die Reputation, die sich eine Seite dort erarbeitet, spielt in die Platzierung entscheidend mit rein.

Ranking-Faktoren: Die Kombination macht die Platzierung

Alle entscheidenden Ranking-Faktoren im Detail zu nennen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Jeder einzelne dieser Faktoren liefern genug Diskussionsstoff für einen eigenen Blogeintrag. Wir haben für Sie eine kleine Übersicht erstellt, die die wichtigsten Punkte illustriert:

Diese Ranking-Faktoren beeinflussen Ihr Ranking entscheidend
Übersicht der wichtigsten Ranking-Faktoren

Neben eher technischen Themen wie Webseiten-Geschwindigkeit (Google möchte, dass die Surfer eine schnelle Webseite präsentiert bekommen) und der Backlinks, beeinflussen das Alter der Webseite und eine gewisse Kontinuität in Sachen Pflege der Inhalte das Ranking ganz entscheidend. Je älter die Seite ist und je regelmäßiger neue Inhalte erscheinen, desto mehr Vertrauen schenkt Google dem Internetauftritt. Die Reputation der Seite kann auch von Signalen aus den sozialen Netzwerken positiv wie negativ beeinflusst werden.

Nutzer machen auf dem Absatz kehrt? Schlecht fürs Ranking

Ranking-Faktir Userreaktion
Direkt umkehrende Nutzer: Ranking-Gift

Das Nutzerverhalten trägt ebenfalls entscheidend zur Platzierung Ihrer Webseite bei. Klickt der Nutzer auf Ihren Eintrag in der Ergebnisliste und kehrt nach wenigen Sekunden wieder zur Websuche zurück, hat er mit ziemlicher Sicherheit nicht das Richtige gefunden. Passiert das vielen Nutzern, wird Google die Seite nach hinten reichen, weil davon ausgegangen werden muss, dass die Inhalte nicht hochwertig genug sind, um gelesen zu werden.

Die Technik, die hier zum Einsatz kommt, ist Suchmaschinenoptimierern durchaus bekannt. Google Analytics verfolgt die Aktivitäten der Nutzer sehr genau, um den Webmastern Einblicke in das Nutzerverhalten geben zu können. Doch genauso wie Sie als Seiteneigentümer das Verhalten der User interessiert, interessiert Google, ob sich seine Kunden bei Ihnen wohlfühlen.

Neuerdings zählt auch noch ein ganz anderer Ranking-Faktor: Die Kommentare. Dazu haben wir einen eigenen Artikel - Kommentare sind Rankingfaktor - veröffentlicht.

Qualität der Web-Texte und Blogartikel entscheidend

Was ist ein Ranking-Faktor? Ihre Textagentur weiß es
5-Sterne-Texte: Am einfachsten von der Textagentur

Sie sehen, was zählt, sind die Inhalte. Und die meisten Informationen werden auch heute noch über Texte transportiert. Hier gibt es ein paar Regeln, die eingehalten werden sollten. Ein Text-Schema, das garantiert zum Erfolg führt, existiert nicht. Denn schließlich schreibt jeder Autor im Internet anders, drückt sich in seiner eigenen Art aus. Formeln, nach denen Web-Texte geschrieben werden sollten, sind unserer Meinung nach Blödsinn. Das kann jeder anders sehen, aber wir sind überzeugt davon, dass unter dem Strich die Qualität des Textes, egal ob Blogbeitrag oder Produktbeschreibung, zählt. Ganz ohne Mathematik. Denn rechnen - glauben Sie es uns - kann Google besser als Sie und wir gemeinsam.

Kein Spam und gewissenhafte Recherche - auch vom Profi

Halten Sie sich an die Qualitätsrichtlinien von Google, kann eigentlich wenig schief gehen. Denn hier sind die größten und ärgerlichsten Manipulationen genannt. Eine erfolgreiche Webseite zu unterhalten ist eben echte Arbeit, das kann man schwerlich wegdiskutieren. Tricks helfen nur kurzfristig, echte Inhalte verhelfen Ihnen zu nachhaltigem Erfolg.

Textqualität - entscheidender Rankingfaktor
Kleiner Textservice aus Ulm: schreiberling.info

Wenn Sie selbst keine Textinhalte erstellen wollen oder können (aus welchen Gründen auch immer), dann wenden Sie sich doch an eine Textagentur, die Ihnen diese Arbeit abnimmt. Wir als kleiner Textservice aus dem schwäbischen Langenau bei Ulm sorgen dafür, dass Ihre Webseite hochwertige, einzigartige Inhalte (=Unique Content) bekommt und so nach und nach in den Ergebnislisten nach oben klettert. Denn Sie wissen ja, das Alter einer Seite ist einer von vielen Rankingfaktoren…

Also, sprechen Sie ruhig mit uns, wir geben Ihnen noch viele weitere Tipps für ein besseres Ranking. Und natürlich erstellen wir für Ihr Web-Projekt ganz individuelle Texte, Blogbeiträge, Produktbeschreibungen und andere Inhalte.

Was ist ein Ranking-Faktor? Beantwortet?

Noch eine Frage offen zum Thema "Was ist ein Ranking-Faktor"? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und erweitern unseren Artikel entsprechend.

Tags:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*